Die aktuellen NS-Prozesse

Ein Abend mit RA Dr. Stefan Lode

Als Rechtsanwalt vertritt Dr. Stefan Lode die Interessen von KZ-Überlebenden. In vielen Prozessen, z.B. um Überlebende des KZ Stutthoff bei Danzig, war und ist Dr. Lode beteiligt. Aktuell wird ein Fall vor dem Landgericht Itzehoe verhandelt. Die Angeklagten sind in der Regel mittlerweile über 90 Jahre alt, waren also zur Zeit der Geschehnisse junge Menschen. Es tun sich Fragen auf wie:

 

Welche Chancen und welche Grenzen der Geschichtsaufarbeitung bieten die aktuellen Gerichtsverfahren?

In welcher Weise kann den Opfern des Holocaust, hier den noch Überlebenden von Konzentrationslagern, eine späte Gerechtigkeit widerfahren?

Wie verhalten sich die Angeklagten vor Gericht? Sehen sie ihre Schuld ein, empfinden sie Empathie mit den Opfern? Übernehmen sie Verantwortung – oder eben nicht?

Mehrmals war Dr. Lode bereits im Konfirmandenunterricht und hat hier von seiner Tätigkeit berichtet. Für die Jugendlichen war dies eine für sie unbekannte Welt.

Aus den Gesprächen mit den Jugendlichen erwuchs der Gedanke, warum dieses Wissen nicht auch mit der ganzen Gemeinde teilen? Das liegt ja umso näher, als Dr. Lode Mitglied unserer Gemeinde ist.

Wir laden Sie also herzlich ein zu einem Abend mit Dr. Stefan Lode zu den aktuellen Prozessen um KZ-Überlebende.

Mittwoch, 28. September um 19.00 Uhr im Tersteegensaal mit Bild- und Filmbeitrag und anschließender Diskussion. Ein kleiner Imbiss wird gereicht.

 Text und Foto: Dr. Lode